Schweins-Ragout mit viel Gemüse

Viel zu selten wird geschmort, und auch in Kochbüchern steht wenig darüber. Dabei ergibt diese Art des Garens wunderbar zarte Braten oder subtil aromatische Ragouts. Schmoren vereint die Vorteile der Garmethoden Braten und Dünsten. Das Anbraten verleiht dem Gargut würzige Röstaromen, das anschliessende Dünsten macht das Fleisch zart.

Schweins-Ragout mit viel Gemüse

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 60 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 30 Minuten

Kategorie: Eintöpfe / Ganze Menu, Schmortopf (Dutch Oven), Schweinefleisch

4 Personen

Schweins-Ragout mit viel Gemüse

Zutaten

  • 400 g Schweinsragout
  • 30 g Butter
  • 2 rote Peperoni
  • 100 g Speck durchwachsen
  • 2 grosse Zwiebeln
  • 2 grosse Karotten
  • 3 Pack Choi nur das weisse
  • 250 g Champignons
  • 2 EL Senf
  • 3 EL Tomatenpüree
  • 3 Lorbeer
  • 200 ml Fleischbrühe
  • 50 ml Rotwein
  • 1 Messerspitze Chiliflocken
  • etwas Speisestärke angerührt

Anleitung

  1. Das Fleisch in Würfel, Peperoni grobe Würfel und Speck in Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebeln je in 6 Spalten teilen.
  3. Brühe und Chiliflocken mischen.
  4. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne stark erhitzen und die Peperoni Würfel darin recht schnell anbraten, dann auf einen Teller schütten und beiseite stellen. Auf einer weiteren Kochstelle einen Schmortopf vorwärmen.
  5. In der restlichen Butter das Fleisch kräftig anbraten, die Speck Würfel dazugeben und alles würzen, wenn alles goldbraun geworden ist, die Zwiebelspalten zufügen und mit anbraten lassen. Alles, was in der Pfanne ist, in den Schmortopf umfüllen.
  6. Den Bratsatz in der Pfanne mit der Brühe loskochen und dann in den Topf zum Fleisch schütten. Alles Gemüse dazu geben und Hitze reduzieren. Einen Deckel aufsetzen und 60 Minuten bei milder Hitze garen.
  7. Das Schweins-Ragout noch einmal abschmecken, mit der angerührten Speisestärke leicht binden und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.