Römischer Pilzkuchen

Dass die Römer noch keinen Blätterteig kannten ist erwiesen aber der Kuchen schmeckt sehr lecker damit. Der Blätterteig wurde erst mit den Kreuzzügen von Osmanien nach Europa gebracht und verbreitet. Römischer Pilzkuchen Kategorie: Schweinefleisch Cuisine: Römisch Zutaten 2 runde Blätterteig, Fertigprodukt 500 g Rinds Hackfleisch 100 g Speck, gewürfelt 500 g Pilze (Champignons, Steinpilze und Eierschwamm) 2 Zwiebeln 2 EL Butter 2 […]

Weiterlesen

Hirsch Schnitzel römische Art

Das Rezept wurde von der römischen Zeit in die heutige mit heutigen Zutaten umgeschrieben. 500 g Hirsch Schnitzel 200 g Speck, geräuchert, gewürfelt 1 Zwiebel, gewürfelt 2 Knoblauchzehen 100 g Knollen-Sellerie, klein gewürfelt Einige Gewürznelken Salz und Pfeffer 250 ml Weisswein Olivenöl zum Anbraten 1 Dose Tomaten, gewürfelt 1 Dose Champignons 2 EL Tomatenpurée 100 g Mozzarella //1 El Olivenöl […]

Weiterlesen

Schweinsgulasch nach Römerart

750 g Schweinegulasch 100 g geräucherten mageren Speck 1 halbe Lauchstange einige Äpfel- und Möhrenstückchen 1 TL Pfeffer 1/2 TL Kümmel 1 TL Koriander 1/2 Tasse Essig 1 EL Honig 1/2 Tasse Traubensirup 2 EL Liquamen (Asiatische Fischsauce) In einem Bratentopf den Speck in Öl anbraten. Dann das Schweinefleisch dazu geben und ebenfalls anbraten. Die Lauchstange hinzufügen und mit Wasser […]

Weiterlesen

Römisches Schweineragout

500 g gut gelagerten Schweinerücken 250 g getrocknete Aprikosen, halbiert 2 Zwiebeln, feingehackt 4 EL Liquamen * 1 EL Olivenöl 1 TL Kümmel, im Mörser zerstossen 1 Zweig frische Minze, gehackt 1 Zweig Dill, gehackt 2 EL Honig 1/2 Zitrone, Saft; abgeriebene Schale 1/4 l Weisswein 1/2 TL schwarzer Pfeffer, gestossen *Liquamen kann man durch Asiatische Fischsauce ersetzen oder Worchestshire […]

Weiterlesen

Römische Weinbrötchen

500 g Mehl 1 Würfel frische Hefe 1/4 l eingedickter roter Traubensaft 2 EL Olivenöl 1/2 TL Meersalz 2 EL Parmesan oder Pecorino 1 TL Anis 1 TL Kümmel einige Lorbeerblätter Für die Weinbrötchen Kümmel, Lorbeerblätter und Anis im Mörser zerstossen. Mehl, Hefe und angewärmten Traubensaft zu einem Teig rühren. Die übrigen Zutaten zugeben und mindestens eine Stunde gehen lassen. […]

Weiterlesen