Appenzeller Käsefladen

Der Appenzeller Käsefladen ist ein traditionelles Rezept aus dem Kanton Appenzell. Früher war der Fladen (die Wähe) eine Fastenspeise und wurde meist Freitags aufgetischt. Vermutlich sind die Fladen früher aus Brotteigresten entstanden, die nach dem Backtag noch übrig geblieben sind. Auch der Appenzeller Käsefladen wird mit einem Brotteig zubereitet. Diese wurden ausgewallt und belegt. Heute werden sie meist mit einem Mürbteig oder Kuchenteig zubereitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.