Menu

Teriyaki Meatballs mit Safranrisotto und geröstetem Rosenkohl

0 Comment


Teriyaki Meatballs:
500 g Rindsfleisch, gehackt
250 g Zwiebeln, fein geschnitten
250 g Karotten, fein geschnitten
150 g Paniermehl
2 EL Sesamsamen, Pulver
2 EL Soyasauce
1/2 EL frisch geriebener Ingwer
1 Ei
2 EL Mayonnaise
1 Prise salz und Pfeffer

Die Teriyaki Sauce:
2 EL Soyasauce
2 EL Sake
2 EL brauner Zucker
2 EL Mirin
2 EL Wasser

Safran Risotto:
1 Tasse Risottoreis
50 g Butter
1 Zwiebel, fein geschnitten
1 dl Weisswein
1 EL Brühepulver
5 dl kochendes Wasser

Gerösteter Rosenkohl:
500 g Rosenkohl
Olivenöl
Gewürze oder Kräuter

Meatballs: Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit nassen Händen Kugeln drehen und auf einen Teller legen.

Ofen auf 160°C vorheizen.

Rosenkohl: Rosenkohl putzen, halbieren und in eine Schüssel legen.
Olivenöl darüber leeren und das Gewürz oder die Kräuter ebenfalls.
Gut mischen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backpapier belegtes Blech legen.
In vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten braten.

Risotto: Zwiebeln und Reis im Butter glasig dünsten. Das Brühepulver einstreuen und mit dem Weisswein ablöschen.
Jetzt nach und nach das kochende Wasser dazu geben und immer wieder einkochen lassen bis der Risotto al Dente ist.

In einer Bratpfanne die Fleischkugeln gut braten. Während die Kugeln Braten, die Teriyaki Sauce machen und bereitstellen.
Wenn die Fleischkugeln gut gebraten sind, das Fett oder Oel ableeren und durch die Teriyaki Sauce ersetzen und einkochen lassen.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo