page contents
Menu

Rindfleisch-Eintopf aus dem Ofen

0 Comment


500 g Rindsragout, geschnitten in 3cm Stücke
35 g Mehl
60 ml Olivenöl
2 Stangensellerie , fein gehackt
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
4 Speckscheiben , fein gehackt
2 EL Tomatenmark
250 ml Guinness
500 ml Rinderbrühe
1 Lorbeerblatt
2 EL Butter
400g kleine Schalotten, geschält
4 Karotten, in Stücke geschnitten
4 bis 6 Kartoffeln, mundgerechte Stücke

Heizen Sie den Backofen auf 150° C vor.
Das Fleisch im Mehl wenden, abschütteln und den Rest reservieren. 2 EL Öl bei mittlerer Hitze in einer großen ofenfesten Panne erhitzen. Das Rindfleisch, für 3-4 Minuten, bis alles gebräunt ist, anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Reduzieren Sie die Hitze auf Medium, geben Sie den restlichen 1 EL Öl in die Pfanne mit dem Sellerie, Knoblauch und Speck für 3-4 Minuten, bis sie weich sind. Legen Sie das Rindfleisch in die Pfanne zurück und fügen Sie das Tomatenmark und das reserviert Mehl hinzu und rühren Sie 1 Minute.
Leeren Sie die Rinderbrühe und das Guinness dazu. Legen Sie das Lorbeerblatt hinein und rühren alles zusammen. Legen Sie den Deckel drauf und schieben die Pfanne in den Ofen für 1 1/2 Stunden.
Die Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Schalotten dazu geben und rühren für 3-4 Minuten bis die Außenhaut zu erweichen beginnt. Schalotten, Kartoffeln und Karotten in den Topf geben, Deckel drauf und zurück in den Ofen für eine weitere Stunde oder bis das Fleisch zart ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo