Menu

Gumbo Ya-Ya (New Orleans)

0 Comment


Rezept für 6 bis 8 Personen

3 L Hühnerbrühe
1 ganzes gebratenes Huhn, ohne Haut und Knochen
500 gr Chorizo oder Paprikawurst
2 große Paprika, in Würfeln
1 große Zwiebel, in Würfeln
Eine Dose gewürfelte Tomaten
3 Knoblauchzehen, gehackt
2 Lorbeerblätter
Ein halber Bund Lauchzwiebeln, geschnitten
1 EL getrockneter Thymian
1 EL schwarzer Pfeffer
1 EL getrocknetes Basilikum
1 EL Chiliflocken oder -Pulver
1 TL Cayennepfeffer
Gekochter Reis

Paprika, Zwiebeln und Knoblauch in eine Pfanne geben und 3-4 Minuten mit wenig Öl dünsten. Tomaten, die Hälfte der Wurst und die Gewürze hinzugeben. In einer Pfanne oder einem Topf eine dunkle Mehlschwitze aus gleichen Teilen Mehl und Öl herstellen. Je nach gewünschter Konsistenz – 100 ml Öl und 100 g Mehl. Öl zuerst stark erhitzen und Mehl unter Rühren hinzugeben. Permanent mit einem Schneebesen weiter rühren, bis die Mehlschwitze mahagonibraun ist. Jetzt die Mahlschwitze in die Pfanne geben und Schrittweise und unter Rühren mit Hühnerbrühe auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz des Gumbos erreicht ist. Huhn in grobe Teile schneiden und die Hälfte hinzugeben.

Gumbo kurz aufkochen und danach die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. 1,5 Stunden kochen lassen. Dann die Reste der Wurst und des Hühnchens hinzugeben. Gumbo abschmecken und Lauchzwiebeln kurz vor dem Servieren zugeben. Zusammen mit 2 Esslöffeln gekochtem Reis servieren.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo