page contents
Menu

Bayrischer Schweinsbraten mit Semmelknödel

0 Comment


Das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Kümmel, Thymian und Zitronenschale dazugeben und alles zerstoßen. Den Braten mit der Mischung einreiben. Das Olivenöl erhitzen und das Fleisch rundum anbraten. Zwiebeln und die Karotten in Stücke schneiden und zum Fleisch geben. Das Bier und Brühe dazu giessen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 60-70 Minuten schmoren lassen. Während der Garzeit den Braten einige male wenden. Das gegarte Fleisch herausnehmen und die Sauce in eine Pfanne giessen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann mit dunklem Saucenbinder binden.
———————
Knödel: Zuerst die Semmeln in sehr dünne Scheiben schneiden (5-10 mm). Die Milch erwärmen und über die Semmelscheiben gießen. Das ganze 1/2 bis 3/4 Stunde ziehen lassen. Anschließend das Salz, Pfeffer, eine Prise Muskat und die Eier gut mit der Semmelmasse verkneten. Die Zwiebel fein reiben oder schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butter leicht andünsten und ebenfalls unter die Knödelmasse geben. Mit bemehlten Händen beliebig große Knödel formen: Dabei den Teig gut zusammendrücken und Kugeln formen. Die Semmelknödeln in einem großen Topf mit leicht kochendem Salzwasser 20 – 30 min. (je nach Größe) ziehen lassen.

ca. 1 kg Schweinshals
1/2 Tl Salz
1/2 Tl Pfeffer
3 Knoblauchz., gepresst
1 Tl Kümmel
1 Tl Thymian
1 Zitronenschale, Abrieb
————–
etwas Olivenöl zum anbraten
2 Zwiebeln, grob geschnitten
2 Karotten, in Scheiben
3 dl Bier
3 dl Fleischbrühe
Saucenbinder
—————-
Knödel:
1 TL Butter
2 Eier
0.5 Milch
1 Prise Muskat
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
0.5 kg Weißbrot oder Semmeln (2 – 3 Tage alt)
1 Zwiebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo