Krustenbraten vom Schwein (16. Jhd.)

1000 g Schweine-Krustenbraten (aus der Schulter)
Salz und Pfeffer
400 ml Rinderfond
150 ml Rotwein
3 Knoblauchzehen
8 Schalotten
150 g Karotten
1 TL Rosmarin

1 EL Honig
1 EL heisses Salzwasser

Die Schwarte des Bratenstücks kreuzweise einschneiden, dabei darauf achten, nicht in das Fleisch zu schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.
Fond und Rotwein in den Bräter giessen. Fleisch mit der Schwarte nach unten in den Bräter legen.
Schalotten, Karotten, und Knoblauch schälen. Schalotten halbieren, Karotten in Scheiben, und Knoblauch fein schneiden. Gemüse um das Fleisch verteilen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) auf der 2.Schiene von unten 30 Minuten braten, dann wenden und weitere 1,5 Std. bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) braten, Kruste öfter mit Fond begiessen.
Honig mit Salzwasser mischen. Fleisch auf ein Backblech setzen, mit Honig-Wasser-Gemisch bestreichen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) weitere 5 Minuten braten, bis die Schwarte kross ist. Braten aus dem Ofen nehmen und warm stellen.
Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf Tellern anrichten.

Rezept drucken

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beantworte die Frage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.