Königsberger Klopse

für die Klopse:
500 g Hackfleisch halb und halb
1 altbackenes Brötchen
1 TL Senf
1 Ei
1 Zwiebel
Salz und Pfeffer

1 Liter Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
4 Nelken
1 Zwiebel
einige schwarze Pfefferkörner

für die Sauce:
3 EL Butter
3 EL Mehl
Fleischbrühe
1 EL Zitronensaft
2 EL Kapern mit etwas Flüssigkeit aus dem Glas
Muskatnuss, frisch gerieben
125 ml Saucenhalbrahm.

// Zuerst das Brötchen einweichen. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in etwas Fett glasig anbraten.
Das Hack in eine Schüssel füllen, das Brötchen ausgedrückt dazu geben. Zusammen mit Salz, Pfeffer, Ei und den gebratenen Zwiebeln mit den Händen zu einem geschmeidigen Fleischteig vermengen.

In einem großen Topf Fleischbrühe mit einer geschälten ganzen Zwiebel, Lorbeerblatt, Nelken und Pfefferkörner zum Kochen bringen. Mit den Nelken das Lorbeerblatt an der Zwiebel befestigen. Mit nassen Händen aus dem Fleischteig Klopse formen und in die Brühe legen. Die Königsberger Klopse gut 20 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

Für die Sauce Butter schmelzen, Topf zur Seite schieben, das Mehl einrühren. Mit soviel Brühe auffüllen, dass eine dickliche Sauce entsteht. Diese unter Rühren 5 Minuten durchkochen lassen. Mit Rahm, Zitronensaft und Muskat würzen und die Kapern unterheben. Die heißen Königsberger Klopse aus der Brühe heben und in der Soße noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Rezept drucken
Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.