Plain in Pigna mit Apfelmus

Das Rezept Plain in Pigna ist eine Spezialität aus dem Kanton Graubünden, genau gesagt aus dem Engadin. Plain in Pigna ist eine typische Engadiner Spezialität und wird u.a. mit „Ardöffels“ (Kartoffeln) gemacht. Früher wurde die „Ofenrösti“ im Stubenofen oder im Backofen auf Glut gebacken.

Plain in Pigna mit Apfelmus

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 60 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 20 Minuten

Kategorie: Allgemeines, Tabellen, Tipps, Tests

Cuisine: Schweiz

4 Personen

Plain in Pigna mit Apfelmus

Zutaten

  • 600 g rohe Kartoffel
  • 150 g Salsiz fein würfeln
  • 150 g Rohschinken fein würfeln
  • 50 g Mehl
  • 120 g grobes Maismehl
  • 2 dl Milch
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

  1. Die Kartoffeln schaelen und auf der Roestiraffel in eine Schuessel reiben. Unter die Kartoffeln die Fleischstücke, das Mehl und das Maismehl mischen. Die Milch dazugiessen mit wenig Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Teig in einer mit Butter ausgestrichenen Gratinform 3 cm hoch ausstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180° etwa einer Stunde backen.
  3. Als Beilage eignet sich Salat oder Apfelmus.

Anmerkungen

Ich persönlich finde, wenn man den Salsiz durch Landjäger und den Rohschinken durch Speck ersetzt, hat das ganze viel mehr Geschmack.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.