Lasagne als Resteverwertung

Gestern gab es, mit Hack, Chicken und Gemüse gefüllte frittierte Teigtaschen. Von der Füllung blieb einiges noch übrig und das muss verwertet werden. Ich bin dann spontan auf die Idee mit der Lasagne gekommen. Vom Geschmack her natürlich asiatisch nicht italienisch aber war sehr lecker.

Lasagne als Resteverwertung

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Gesamtzeit: 50 Minuten

Kategorie: Resteverwertung

4 Personen

Lasagne als Resteverwertung

Zutaten

  • Reste Hack, Chicken und Gemüse für Teigtaschen
  • Etwas Rotwein
  • 1/2 Dose gewürfelte Tomaten
  • 6 Lasagne Blätter (die ohne vorkochen)
  • Béchamelsauce
  • geriebener Käse

Anleitung

  1. Mit den Resten, dem Wein und den Tomaten eine Masse herstellen.
  2. Auf den Boden der Form etwas Béchamelsauce verstreichen und mit Lasagneblätter belegen.
  3. Darauf etwas von der Masse und wieder etwas Béchamelsauce.
  4. Lasagneblätter und wieder Masse und Béchamelsauce.
  5. Die letzten Blätter, Masse und Béchamelsauce.
  6. Alles mit Käse überdecken und bei 200°C im vorgeheizten Ofen backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.