Menu

Huhn und Aprikosencurry mit Süsskartoffel Fritten

0 Comment


 

 

Von den Südstaaten nach Asien ist weit aber nicht in meiner Küche. Heute habe ich wieder einmal mein Gewürzschrank benutzt und ein wunderbares Aprikosencurry gekocht. Es hat so etwas von Sweet&Sour aber nicht extrem süss und auch nicht extrem sauer. Aber alles frisch gekocht.

Huhn und Aprikosencurry mit Süsskartoffel Fritten

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 15 Minuten

Portionen: 4

Zutaten

  • 3 EL Pflanzenöl
  • 6 schwarze Pfefferkörner
  • 5 Gewürznelken
  • 2 grüne Kardamomkapseln, leicht mit einem Nudelholz gequetscht
  • 2 getrocknete Kashmiri-Chilis
  • 4cm Stück Zimtstange
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 100 g Tomaten, fein gehackt
  • 1 TL Salz
  • 4cm frischer Ingwer, fein gerieben
  • 3 Knoblauchzehen, zerkleinert
  • 1½ TL Chilipulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ TL Kurkuma
  • 500 g Hähnchen, in 8 Stücke gegliedert, oder 500 g Hähnchenstücke, enthäutet
  • 2 TL brauner Zucker
  • 150g getrocknete Aprikosen
  • 3 EL Weißweinessig
  • Handvoll Koriander, gehackt

Zubereitung

  1. Für das Curry, erhitze das Öl in einer schweren Pfanne bei mittlerer Hitze.
  2. Füge die "ganzen" Gewürze bis und mit Zimtstange hinzu und brate Sie für eine Minute, bis sie duften, füge dann die Zwiebel hinzu und brate Sie für 10 Minuten oder bis sie weich und goldbraun ist.
  3. Die Tomaten und Salz dazu geben, andünsten und 2-3 Minuten köcheln lassen, dann Ingwer, Knoblauch, Chilipulver, Kreuzkümmel, Koriander, Garam Masala und Kurkuma hinzugeben und eine Minute kochen lassen.
  4. Die Hähnchenstücke in die Pfanne geben und unter Rühren 2-3 Minuten oder bis sie gut mit der Gewürzmischung überzogen sind rühren, dann den Zucker, Aprikosen, Essig und genug Wasser hinzufügen um sie zu bedecken.
  5. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und 30-40 Minuten köcheln lassen, oder bis das Huhn durch und zart gekocht ist, und die Sauce zu einer dicken Konsistenz reduziert ist.

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo