Menu

Clam Chowder (Muschelsuppe)

0 Comment


Clam Chowder ist eine international bekannte amerikanische Muschelsuppe. Typisch ist die sämige Konsistenz der Suppe, die einem Eintopf ähnelt. Clam Chowder ist ein Festessen für Muschel-Fans.

Clam Chowder (Muschelsuppe)

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde

Portionen: 4-6

Clam Chowder (Muschelsuppe)

Zutaten

  • 800 g frische Venusmuscheln (Vongole, Clams)
  • 4 dl Fertig Fischfond oder Gemüsebouillon
  • 1 dl Weisswein
  • 2 Schalotten, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 TL frischer Meerrettich, fein gerieben
  • 0.5 TL Thymianblättchen
  • wenig Öl zum Dämpfen
  • 2 mehlig kochende Kartoffeln (ca. 250 g), in Würfel
  • 1 dl Milch
  • 1 dl Rahm
  • Salz, nach Bedarf
  • Pfeffer, nach Bedarf
  • 5 Tranchen Frühstücksspeck, gebraten, in Streifen, für die Garnitur
  • 0.5 Bund glattblättrige Petersilie, fein gehackt, für die Garnitur

Zubereitung

  1. Muscheln unter fliessendem Wasser gut bürsten, bereits offene Muscheln wegwerfen. Fischfond und Wein aufkochen, Muscheln beigeben, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 5 Min. köcheln, bis sich die Muscheln öffnen, herausnehmen, nicht aufgegangene Muscheln wegwerfen.
  2. Muschelfleisch herauslösen, grob hacken, zugedeckt kühl stellen.
  3. Sud durch ein feines Sieb giessen, beiseite stellen.
  4. Schalotten, Knoblauch, Meerrettich und Thymian im warmen Öl andämpfen.
  5. Kartoffeln beigeben, ca. 1 Min. mitdämpfen.
  6. Muschelsud dazu giessen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 15 Min. köcheln.
  7. Suppe pürieren, Milch und Rahm dazu giessen, würzen, aufkochen.
  8. Muschelfleisch beigeben, nur noch heiss werden lassen, anrichten, garnieren.

Variante mit Vongole aus dem Glas: 1 Glas Vongole (ca. 200 g), abgetropft, grob hacken, zugedeckt kühl stellen. Schalotten, Knoblauch, Meerrettich und Thymian im warmen Öl andämpfen. Kartoffeln beigeben und ca. 1 Min. mitdämpfen. 4 dl Fertig-Fischfond und 1dl Weisswein dazu giessen, aufkochen. Weitere Zubereitung siehe oben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo