Bündner Brotrösti

zum Rezept springen

Altes Brot gibt es immer wieder und das will verwertet werden. Eine Möglichkeit ist die Brotrösti. Anstelle von Kartoffeln nimmt man das Brot. Ist auch wieder so ein „Älpler“ Gericht. Schnell gekocht, schmeckt lecker und ist sehr nahrhaft. Geht natürlich auch mit frischem Brot wenn man z.B. auf der Alp oder Maiensäss unverhofft Besuch bekommt.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.