Chili con Carne mit Süsskartoffelbrei

Zutaten Süsskartoffeln:
ca. 1 Kg Süßkartoffeln, geschält und in 2-cm-Stücke geschnitten
6 EL Butter
1 TL Salbei
1/2 TL Zimt
1/8 TL Frisch geriebener Muskatnuss
Salz und Pfeffer, nach Geschmack
100 g geriebener Cheddar Käse
/
Geben Sie die Süßkartoffeln in einen großen Topf, fügen Sie Wasser hinzu bis sie bedecket sind und kochen Sie sie bei mittlerer Hitze bis sie gar sind. Mit einer Gabel einstechen zum Testen. Nach 15 bis 20 Minuten sollten sie gar sein.
Gut in einem Sieb abtropfen lassen.
In einem kleinen Kochtopf bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen. Fügen Sie den Salbei, Zimt, Muskatnuss hinzu und kochen, unter ständigem Rühren für 1 Minute.
Gießen Sie die Buttermischung und den Käse über die Süßkartoffeln, würzen Sie mit Salz und Pfeffer und rühren Sie sie, bis alles zusammen eine gleichmässige Masse ergibt. Füllen Sie die Süßkartoffeln in eine Servierschüssel und servieren Sie sofort.
/
Zutaten Chili:
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 rote Peperoni
1 grosse Zwiebel
1 Dose Kidneybohnen (425 g)
2 El Olivenöl
500 g Rinderhack
2 Tl Cayennepfeffer
1 TL Pirpiri
2 Tl Kumin
3 El Tomatenkonzentrat
800 g geschälte Dosentomaten
250 ml Rinderbrühe
Salz
/
Zwiebel und Knoblauchzehen fein würfeln. Chilischote fein hacken. Bohnen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Hackfleisch hinzugeben und bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren scharf anbraten. Chili, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Oregano und Tomatenmark unterrühren, kurz mit anbraten.
Tomaten zum dem Fleisch geben. Rinderfond dazu leeren und zugedeckt kurz aufkochen und offen bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit Kidneybohnen dazugeben

.

Rezept drucken
Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beantworte die Frage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.