Selfmade Fladenbrot gefüllt mit Lachs und Kräutersenfbutter

Fladenbrot:
500 g Weissmehl
1 Pk. Trockenhefe
2 TL Zucker
300 ml Wasser oder Milch/Wasser (lauwarm)
2 TL Salz
30 g Butter (flüssig)
1 EL Olivenöl (in den Teig)

Olivenöl (zum bestreichen), Sesamsamen

Kräutersenfbutter:
125 g Kochbutter (streichfähig)
1 EL Senf (grobkörnig)
1 EL Soyasauce
1 TL getrocknete Salatkräuter
1 EL Chilisauce

300 g Rauchlachs geschnitten
1 grosse Zwiebel in Scheiben gehobelt.
Kapern und/oder Oliven nach belieben

Fladenbrot: Den Teig gut kneten und eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Nach einer Stunde den Teig nicht nochmals kneten sondern auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Von Hand zu einem ca. 1cm dicken Fladen drücken. Mit Olivenöl bestreichen und mit Sesamsamen bestreuen.
Im auf 200°C ungefähr 30 Minuten backen.

Kräutersenfbutter: Alle Zutaten gut mischen (Event. mit einem Mixer oder Handrührer) und im Kühlschrank deponieren.

Wenn das Fladenbrot durchgehen abgekühlt ist quer halbieren und beide Innenseiten mit Kräutersenfbutter bestrichen.
Den Boden mit den Zwiebelringen belegen und die Kapern und/oder Olivenscheiben darauf verteilen.
Alles schön mit Lachs bedecken, Deckel drauf in im Kühlschrank kaltstellen.

Rezept drucken
Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beantworte die Frage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.