Panierte Flunder Filets

50 g Allzweck-Mehl
1 Ei, geschlagen
2 Esslöffel Pflanzenöl
2 Esslöffel Wasser
1 TL Worcestershire-Sauce
Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
100 g Paniermehl
1 TL fein gehackter frischer Thymian oder 1/2 Teelöffel getrockneter
4 große Flunder Filets (ohne Haut), etwa 100 g pro Stück
3 EL Butter
2 EL Zitronensaft

Streuen Sie das Mehl in einen flachen Teller.
In einer Schüssel das Ei mit 1 Teelöffel Öl, Wasser, Worcestershire-Sauce, Salz und Pfeffer gut schlagen.
In einem flachen Teller das Paniermehl und Thymian mischen.
Wenden Sie die Fischstücke gründlich im Mehl. Schütteln Sie das überschüssige ab. Tauchen Sie sie in die Ei-Mischung und lassen Sie das überschüssige abtropfen. Dann überziehen Sie sie mit dem Paniermehl auf allen Seiten.
Stellen Sie sicher, sie gleichmäßig beschichtet werden.
In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erwärmen. Legen Sie ein paar Stücke in die Pfanne ohne dass sie sich berühren. Bei starker Hitze braten Sie sie für ca. 30 Sekunden oder bis sie goldbraun sind auf der einen Seite, dann drehen Sie die Stücke sorgfältig um und braten Sie die zweite Seite für ca. 1 Minute oder bis sie goldbraun sind.
Die Filets vorsichtig in einen warmen Teller legen und warm halten.
Kochen Sie die verbleibenden Fischstücke auf die gleiche Weise, indem das restliche Öl benützen.
Wenn alle Filets gebraten sind, wischen Sie die Pfanne mit einem Papiertuch aus und braten Sie die Butter bei mittlerer Hitze, bis sie beginnt braun zu werden. Fügen Sie den Zitronensaft hinzu und verrühren Sie gut . Gießen Sie die Mischung über die Fische und servieren sofort.

Rezept drucken
Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beantworte die Frage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.