Menu

Tortilla de patatas – Spanisches Omelette

0 Comment


 

Als Tapa oder leichte Mahlzeit, zum Frühstück oder als Mitternachtssnack: Die klassische spanische Kartoffel-Tortilla schmeckt eigentlich immer. Sie ist einfach zuzubereiten – wenn Sie ein paar simple Tricks beachten. Mit etwas Erfahrung können Sie Ihre ganz eigenen Varianten auf den Teller bringen. Im Grunde genommen besteht eine klassische »Tortilla de patatas« aus nichts anderem als Kartoffeln, Eiern, Salz und Öl. 

 

Tortilla de patatas – Spanisches Omelette

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 35 Minuten

Portionen: 2

Zutaten

    Tortilla mit Zwiebeln
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 kg Kartoffeln, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1-2 große Zwiebeln, geschält und gewürfelt
  • 1-2 Knoblauchzehen (wenn gewünscht), geschält und fein gehackt
  • 2 TL Salz
  • 6 Eier
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. 100 ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelscheiben hineingeben und kurz bei großer Hitze anbraten.
  2. Dann mit 1 TL Salz würzen, die Hitze reduzieren und die Kartoffeln ca. 10 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden.
  3. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und noch ca. 5 Minuten mitbraten. Überschüssiges Öl abgießen.
  4. Die Eier, 1 TL Salz und etwas Pfeffer mit dem Schneebesen schaumig schlagen.
  5. Vorsichtig die Kartoffelmischung unterheben und die Masse etwas ruhen lassen, damit sie sich besser verbindet.
  6. Das restliche Öl in einer Eisenpfanne erhitzen und die Kartoffel-Ei Masse hineingeben.
  7. Bei kleiner Hitze einige Minuten stocken lassen.
  8. Die Tortilla soll nicht zu dunkel werden.
  9. Dann wenden wie unten beschrieben und auch auf der zweiten Seite goldbraun braten.
  10. Die Tortilla können Sie warm oder kalt servieren und in einer Pfanne auch leicht wieder aufwärmen

Der Wende-Trick: Man deckt die Pfanne mit der bereits auf einer Seite gegarten Tortilla mit einem großen Teller ab (am besten ist einer, der knapp in die Pfanne passt). Dann dreht man das Ganze blitzschnell auf den Kopf (Topflappen verwenden!) und lässt die Tortilla wieder in die Pfanne gleiten. So funktioniert es viel besser als wenn Sie die Tortilla auf einen Teller gleiten lassen und dann umdrehen.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo