Menu

Rotkraut, Rollschinken und Eierspätzli

0 Comment


Wieso muss (sollte) man sich immer an die Regeln halten? Weil es alle so machen? Rollschinken, Salzkartoffeln mit Bohnen und/oder Sauerkraut.
Ich habe mich heute nicht an die Regeln gehalten und ein super leckeres Mittagessen gekocht. Der süsssaure Geschmack vom Rotkraut und das salzige vom Rollschinkli haben perfekt harmoniert. Die Käse-Spätzli als neutrale Beilage passen sehr gut zum Rest des Essens.

1 Rollschinkli, 800-900 g
// Nach Anweisung kochen.

Rotkraut:
1 kg Rotkabis/Rotkraut
1 Stück Zwiebel mittel
1 Stück Apfel gross
30 g Butter
4 Esslöffel Balsamicoessig
4 dl Rotwein kräftig
4 Esslöffel Johannisbeergelee
1 Teelöffel Zucker
1 Würfel Bouillon
0.25 Stück Zimtstangen
4 Stück Wacholderbeeren
1 Prise Nelkenpulver
Salz, Pfeffer schwarz, aus der Mühle
// Den Rotkabis vierteln, grobe Strunk Teile herausschneiden und das Gemüse fein schneiden oder hobeln.
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und raffeln.
In einer grossen Pfanne die Butter schmelzen. Zwiebel und Apfel darin andünsten. Dann den Rotkabis beifügen und unter Wenden 4 Minuten mit dünsten.
Mit dem Essig und dem Wein ablöschen. Johannisbeergelee, Zucker, Bouillonwürfel, Zimtstange, Wacholderbeeren und Nelkenpulver beifügen.
Alles zuerst zugedeckt, dann mit leicht geöffnetem Pfannendeckel auf mittlerem Feuer 2 Stunden garen lassen; dabei regelmässig Flüssigkeit kontrollieren und wenn nötig etwas Wein nachgiessen.
Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Knöpfli / Spätzli:
300 g Mehl
1 TL Salz
3 Eier
1,5 dl Wasser
1 EL Öl
2-3 l Wasser
2 EL Salz
150 g geriebener Käse

// Alle Zutaten für den Teig vorbereiten.
Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen.
Die Eier mit Wasser und Öl verquirlen.
Zum Mehl giessen und verrühren.
Den Teig klopfen, bis er Blasen wirft und glatt ist.
Den Teig zugedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
Das Wasser mit Salz aufkochen.
Den Teig portionenweise auf das Knöpfli Sieb geben und mit der Teigkarte durch die Löcher streichen.
Die Knöpfli im leicht kochenden Wasser ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche sichtbar sind. Mit Schaumkelle
herausheben, gut abtropfen lassen und in vorgewärmter Platte anrichten. Mit Käse bestreuen und unterziehen.
Im Ofen bei 100 °C warm halten.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo