Pot-au-Feu

Pot-au-Feu (Pot im Feuer) ist ein französisches Gericht, das über die Grenze in die Westschweiz gelangt ist. Weil unsere Armee auch in der Westschweiz stationiert ist, wurde das Pot-au-Feu natürlich auch gekocht und ins Militäkochbuch aufgenommen. Pot-au-Feu ist, als Eintopf, sehr gut dazu geeignet im Feld aus der Gamelle gegessen zu werden.

Teilen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.