Pasta mit Speck und Bohnen

Pasta mit Speck und Bohnen ist ein schnelles und einfaches Gericht das schmeckt und satt macht. Die Ackerbohnen sind etwas schwer zu finden, meistens werden sie getrocknet verkauft, dann müssen sie mindestens 12 Stunden eingeweicht werden. Das kann man umgehen indem man Ersatz in Dosen kauft z B. CIRIO Cannellini weiße Bohnen, 410 g.

Pasta mit Speck und Bohnen

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Pasta mit Speck und Bohnen

Zutaten

  • 300 g Pasta, gekocht
  • 400 g Saubohnen (Ackerbohnen), roh oder Ersatz (siehe oben)
  • 200 g Speckstreifen
  • 200 g Lauch
  • 200 g Frühlingszwiebeln
  • 100 g Olivenöl
  • 100 ml Flüssiger Rahm (Kaffeerahm)
  • Salz
  • 4 EL Käse, Parmesan, gerieben
  • 800 ml Wasser

Anleitung

  1. Die Bohnen aus den Schoten nehmen, in einem Topf mit Wasser und etwas Salz 10 bis 15 Minuten kochen. (Dies können Sie sich sparen wenn Sie die Bohnen in Dosen kaufen) In einer Pfanne mit dem Öl die Frühlingszwiebel, den Lauch, den zuvor in kleine Stücke geschnittenen Speck und die bereits gekochten Bohnen hinzufügen. Langsam anbraten. In dem gleichen Wasser, in dem die Bohnen gekocht wurden, die Nudeln kochen. Die Sahne und die gut abgetropften Nudeln in die Pfanne geben und umrühren. Übertragen Sie die Nudeln auf einen Teller und streuen Sie den Parmesankäse darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.