Menu

Mongolisches Rindsfleisch

0 Comment


4 TL pflanzliches Oel
2 TL geriebener Ingwer
2 EL gepresster Knoblauch
250 ml Soyasauce
250 ml Wasser
180 g braunen Zucker
240 ml pflanzliches Oel
1 kg Flanken Steaks
60 g Maisstärke
3 grosse grüne Zwiebeln ( Lauchzwiebeln)

Erhitzen Sie 4 EL Pflanzenöl in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer / niedriger Hitze. Lassen Sie das Öl nicht zu heiß werden. Geben Sie Ingwer und Knoblauch in die Pfanne und fügen Sie die Sojasauce und das Wasser hinzu bevor der Knoblauch versengt. Lösen Sie den braunen Zucker in der Sauce auf, dann erhöhen Sie die Hitze auf mittel und Kochen Sie die Sauce 2-3 Minuten oder bis Soße ein wenig eindickt. Entfernen Sie die Sauce vom Herd.

Schneiden Sie das Flanken Steak gegen den Strich zu 5mm-Scheiben. Kippen Sie die Klinge des Messers zu etwa einem 45 Grad Winkel an der Spitze des Steaks, so dass Sie größere Stücke bekommen. Tauchen die Steak Stücke in Maisstärke, eine dünne Schicht auf beiden Seiten jedes Stücks reicht. Lassen Sie das Fleisch etwa 10 min. ruhen so dass die Maisstärke anklebt. Nachdem das Rindfleisch geruht hat, erwärmen Sie 240 ml Öl in einem Wok (oder Pfanne). Erhitzen Sie das Öl bei mittlerer Hitze, bis es heiß ist aber nicht zu raucht. Geben Sie das Fleisch zum Öl und braten Sie es 2 Minuten oder bis das Rindfleisch gerade beginnt an den Rändern dunkler zu werden. Rühren Sie das Fleisch so dass es gleichmässig brät.

Nach ein paar Minuten nehmen Sie einen Schaumlöffel um das Fleisch herauszunehmen. Legen Sie es auf Küchenpapier und gießen Sie dann das meiste Öl aus der Pfanne. Setzen Sie die Pfanne wieder auf den Herd, geben das Fleisch wieder in sie und unter Rühren braten Sie es 1 Minute. Fügen Sie jetzt die Sauce hinzu und kochen sie 1 Minute unter Rühren. Jetzt fügen Sie Frühlingszwiebeln hinzu und kochen 1 weitere Minute.
An diesem Punkt können Sie entweder das Fleisch mit einem Schaumlöffel entfernen und die Sauce entsorgen (das finde ich sehr schade) oder Sie bringen die Sauce mit einem Stärkemehl-Wasser-Gemisch auf die gewünschte Dicke und servieren auf auf Reis mit Rindfleisch.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo