page contents
Menu

Kartoffel-Gemüse-Frittata

2 Comments


 

Eier hat man im Kühlschrank meistens vorrätig und bringt man Eier und Gemüse zusammen, landet eine wunderbare Frittata auf dem Teller. Bei einer Frittata handelt es sich um einen Eierkuchen, der aber ohne Mehl zubereitet wird. In Frankreich würde man von einer Omelette und in Spanien von einer Tortilla sprechen. Eine Frittata kann man mit allen erdenklichen Zutaten wie gekochtem Gemüse, Kräutern, Schinken und Pilzen anreichern. Je nach Gusto wird die Frittata warm oder kalt serviert. Italiener essen sie meistens kalt und als Vorspeise.

 

Kartoffel-Gemüse-Frittata

Kartoffel-Gemüse-Frittata

Zutaten

  • Butter zum Anbraten
  • 1 grosse weisse Zwiebel, fein gehackt
  • 4 Kartoffel, in Würfel
  • 2 Karotten, in Scheiben
  • 1 rote Peperoni, gewürfelt
  • 5 Eier
  • ½ dl Vollrahm
  • 1 Handvoll frische Kräuter nach Belieben, fein gehackt
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Das Gemüse rüsten und vorkochen, z.B. im Steamer 20 Minuten 100°C.
  2. In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen und die gehackte Zwiebel auf kleinem Feuer solange zugedeckt dünsten, bis die Zwiebel weich ist.
  3. Vom Feuer nehmen und leicht abkühlen lassen.
  4. Eier und Rahm in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, die Zwiebel, das Gemüse und die gehackten Kräuter untermischen.
  5. In der Bratpfanne die Butter erhitzen, die Hitze reduzieren, die Frittata-Masse dazugeben und zugedeckt auf kleinem Feuer langsam stocken lassen.
    Variante 1:
  1. Mit Hilfe eines grossen Tellers wenden und die Frittata auch auf dieser Seite stocken und Farbe annehmen lassen.
    Variante 2:
  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen und die Frittata mit der Pfanne im oberen Teil vom Ofen fertigbacken.
  2. Wie einen Kuchen in Stücke schneiden. Kann warm oder kalt serviert werden.

!Info: Bei Variante 2 ist man auf der sicheren Seite, denn man sieht ja nicht in die Frittata. Es könnte sein, dass im Innern noch flüssig ist und dann ist eventuell die Frittata auf dem Herd statt in der Pfanne.

2 thought on “Kartoffel-Gemüse-Frittata”

  1. Ilona sagt:

    Mhh Frittata ist super um Reste zu verwerten.
    Liebe Grüsse Ilona

    1. Maeni sagt:

      Ja das stimmt. Frittata ist eine der einfachsten Arten um Reste schmackhaft zu verwerten.
      LG Maeni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo