page contents
Menu

Japanese Chicken Curry

0 Comment


2 grosse Zwiebeln, geschnitten
2 EL Butter
—–
3 Pouletbrüstchen
1 TL Ingwer
1TL Knoblauch
500 ml Hühnerbrühe
250 ml Wasser
——-
2 EL Curry Pulver
1 TL Chili Pulver
1 EL Mehl
——-
1 EL Sojasauce
3 EL Creme fraiche
1 EL Tomatenmark

Zubereitung 1 Stunde und für drei Personen.

Zwiebeln mit Butter in einer kleinen Bratpfanne eine Stunde, bei ganz kleiner Hitze und gelegentlichem rühren, dünsten.
In der Zwischenzeit jedes Pouletbrüstchen in drei Teile schneiden und mit etwas Butter goldig anbraten.
Ingwer, Knoblauch, Hühnerbrühe und Wasser zum Fleisch geben und Hitze auf ganz klein stellen.
Nur köcheln bis die Zwiebeln fertig sind.
Curry Pulver, Chili Pulver und Mehl in einem Schüsselchen gut mischen bis keine Klumpen vom Mehl mehr zu sehen sind.
Wenn die Zwiebeln fertig sind, die Gewürze dazu geben auch die Sojasauce. Mit einer Schöpfkelle Brühe vom Fleisch vorsichtig, mit einem Schwingbesen, unterrühren dass sich keine Klumpen bilden.
Wenn die Sauce die richtige Konsistenz hat aber noch Brühe übrig ist, diese in ein Behälter leeren.
Die Sauce zum Fleisch leeren, Creme fraiche und Tomatenmark dazu rühren und aufkochen.
Sollte die Sauce nun zu dick werden kann sie mit der restlichen Brühe verdünnt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo