Menu

Hirschfilet mit Brombeersauce

0 Comment


Da geht man zum Tiefkühler um etwas zu holen und was passiert? Es fällt dir ein Stück Hirsch auf den Fuss. Na ja zum Glück nur ein Stück aber ein schönes Stück nämlich ein Filet. Jetzt ist bei mir der Sommer egal es gibt Hirschfilet. Schmeckt lecker und erinnert mich an die kühlen, farbenfrohen Herbsttage.

Hirschfilet mit Brombeersauce

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Gesamtzeit: 50 Minuten

Kategorie: Wild

Cuisine: Schweiz

Hirschfilet mit Brombeersauce

Zutaten

  • Hirschfilet ca. 1,2 kg
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 250 g Brombeeren
  • 3 EL Honig
  • 2 dl Wild- oder Bratenfond

Zubereitung

  1. Backofen auf 150 °C vorheizen. Filet mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Knoblauch mit der flachen Seite eines Messer zerdrücken.
  3. Die Hälfte des Öls in einem Bräter erhitzen. Filet rundum ca. 5 Minuten braten.
  4. Knoblauch dazugeben und Bräter in der Ofenmitte einschieben.
  5. Filet ca. 25 Minuten garen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 56 °C erreicht hat.
  6. Fleisch aus dem Ofen nehmen, und in Alufolie einwickeln. Ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  7. Inzwischen für die Brombeersauce Schalotten hacken. Im restlichen Öl mit Fenchelsamen kurz andünsten.
  8. Einige Brombeeren für die Deko beiseitestellen. Restliche Brombeeren und Honig dazugeben und aufkochen.
  9. Fond dazu giessen und ca. 5 Minuten köcheln, bis die Sauce etwas eindickt.
  10. Sauce pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Filet auspacken und eventuell entstandener Fleischsaft zur Sauce geben. Filet mit Sauce und beiseitegestellten Beeren anrichten. Nach Belieben mit Thymian bestreuen. Dazu passen Spätzli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo