Menu

Gerätetest: Der “cook it” aus der TV Werbung

2 Comments


cook it

Multifunktions-Wendegrill
Dank 180° drehbarer „Flip-Over-Technik“ perfekt zum Grillen, Toasten, Backen, Überbacken und Rösten
Anti-Haft-Beschichtung mit Lotus-Effekt
Leistungsstarke 700W für krossen Toast, perfekt gebratene Hamburger, herrliche Omeletts und noch vielem mehr
Leicht zu reinigen und einfach zu verstauen.

Also bis hier her stimmt eigentlich noch alles. Die restlichen Beschreibungen sind aber mit Vorsicht und wenn und aber zu interpretieren.
Zitat Mediashop: Mit diesem 700W starken Küchenwunder grillen, toasten, backen, überbacken und rösten Sie doppelt so schnell wie mit herkömmlichen Pfannen. Backöfen und Pfannen brauchen sehr lange bis Sie heiß sind, doch cook it ist in nur wenigen Minuten einsatzbereit!
Meine Erfahrung: Meine Pfanne ist gleich schnell heiss und wird heisser als der cook it. Das Omelette auf Seite 6 der Bedienungsanleitung braucht 2-3 Minuten, dann Tomatenscheiben drauf und wenden. Viel vergnügen beim putzen. Warum? Laut angaben muss man die Masse in den leicht gefetteten cook it giessen und 2-3 Minuten stocken lassen. Bevor ich die Tomatenscheiben drauf gelegt habe, habe ich die Masse kontrolliert. Die untere Hälfte war gestockt, am Rand leicht braun aber im Kern noch absolut flüssig. Würde ich jetzt die Tomaten drauf legen und wenden, dann hätte ich die Eiermasse ausserhalb vom cook it. Ich habe erst nach fünf Minuten gewendet und ohne Tomate und es hat geklappt.
Zitat Mediashop: Sparen Sie Zeit auch bei der Reinigung, denn Sie brauchen Ihren cook it dank der integrierten Anti-Haft-Beschichtung mit Lotus-Effekt einfach nur mit einem Küchentuch auswischen und schon ist er sauber.
Meine Erfahrung: Das ist korrekt. Nur mit einem Küchentuch ausreiben und versorgen.

Fazit: Es ist, für den Preis, ein gutes Gerät. Es macht fast alles was es soll und die Omelette war sehr gut. (Bild)
Mein Tipp: Halten Sie sich an die Rezepte aber vergessen Sie die Zeitangaben (kontrollblick bevor Sie wenden).
Meine Bratpfanne war schneller.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

2 thought on “Gerätetest: Der “cook it” aus der TV Werbung”

  1. Wie kommt man an eine Bedienungsanleitung und Rezeptheft

    1. Maeni sagt:

      Hallo Ingelore Heinen
      so wie ich mich erinnere war so ein kleines Heft dabei mit einigen Rezepten. Gebrauchsanweisung brauchst keine ausser du willst deine Küche putzen. Probiere am Anfang etwas einfaches wie ein Schnitzel (gibt keine Schweinerei) oder ein Rührei. Lege das Gerät auf eine stabile Ablage. Einschalten und warten bis die grüne Lampe leuchtet. Lege das Kochgut in die untere Pfanne. Das Gerät NICHT wenden bevor du einen Kontrollblick gemacht hast. Die Zeitangaben stimmen nie. Wenn Du noch weitere Fragen hast, nur zu…
      LG Maeni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo