page contents
Menu

Frittata mit Spargel, Kartoffeln und Speck

0 Comment


Eine Frittata ist das beste was man aus den Resten vom Vortag machen kann. Man kann sie natürlich auch frisch zubereiten. Ist schnell gemacht und schmeckt lecker.

Frittata mit Spargel, Kartoffeln und Speck

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Portionen: 4

Frittata mit Spargel, Kartoffeln und Speck

Zutaten

  • 400 g Spargel
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Speckwürfel
  • 250g vorgekochte Kartoffeln
  • 30g Italienischer Reibekäse (z.B. Grana Padano)
  • 2EL Olivenöl extra
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 6 Eier
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Das letzte Drittel des Spargels zum Stielende hin schälen, Ende abschneiden. Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. Kartoffeln waschen, in Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten kochen.
  2. Zwiebel schälen und klein würfeln. Rosmarin und Petersilie waschen, trockenschütteln, vom Stängel zupfen und kleinhacken.
  3. Eier in eine Schüssel aufschlagen und verquirlen und mit dem Reibekäse und der Petersilie mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne (24 cm Durchmesser) erhitzen, Spargel, Speckwürfel und Zwiebel darin ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Eine gute Prise Salz, Kartoffeln und Rosmarin hinzufügen und zugedeckt weitere 3 Minuten garen.
  5. Ei hineinrühren, abdecken und bei kleiner Hitze stocken lassen.

Man kann auch eine Ofenfeste Bratpfanne nehmen, Die Frittata auf dem Herd stocken lassen bis der Rand etwa 4mm gestockt ist und sich die Frittata in der Pfanne bewegen lässt. Im vorgeheizten Backofen, bei 180°C weiter stocken lassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo