Menu

Fleischkäse selber machen

0 Comment


Hallo Leute heute habe ich etwas ausprobiert wo viele sagen, das geht nicht. Ich habe Fleischkäse selber hergestellt und das mit Haushalt üblichen Geräten. Ich war zuerst misstrauisch ob das auch funktioniert. Es hat aber funktioniert und der Fleischkäse war super lecker. Es gibt einfach einige Sachen auf die man achten muss und andere Sachen die man ersetzen muss.
Das Hackfleisch muss kalt sein und das Wasser eiskalt weil vom verarbeiten Wärme entsteht und das Fleisch nicht wärmer als 12°C werden sollte. Das Pökelsalz kann man weglassen. Das ist nur für die Rötung vom Fleisch damit es schöner aussieht. Es muss aber durch normales Salz ersetzt werden aber nicht 1:1, man muss einfach probieren bis der Geschmack stimmt. Kartoffelstärke kann auch durch Maisstärke ersetzt werden. Kutterhilfsmittel wird durch Backpulver ersetzt.
Die Gewürze sind Richtwerte. Die Geschmäcker sind verschieden. Probieren.

1000 g Hackfleisch, halb Schwein, halb Rind
200 g Wasser
20 g Pökelsalz
3 g Pfeffer
2 g Muskat
1/2 g Ingwerpulver
1/2 g Kardamompulver
2 g Zwiebelpulver
30 g Kartoffelstärke
5 g Kutterhilfsmittel
Fett für die Form

// Backofen vorheizen auf 160°C und Form einfetten.
Alle Zutaten abwägen und bereitstellen.
Küchenmaschine mit Knethaken ausrüsten.
Hackfleisch in die Maschine geben, Gewürze darüber streuen und die Geschwindigkeit langsam erhöhen.
Die Hälfte vom Eiswasser dazu leeren und den Rest langsam nach und nach dazu leeren. Die Masse darf nicht zu dünn werden.
Maschine so lange laufen lassen bis sich eine glänzende, klebrige Masse entwickelt hat.
Das Brät nun in die Form umfüllen und glatt streichen. Am Besten geht’s wenn die Hände nass sind.
Im Ofen bei 160°C backen bis zu einer Kerntemperatur von 75°C (ca.90 Minuten)
Am Besten wird der Fleischkäse wenn man die Form auf den Rost stellt und darunter das Backblech mit Wasser stellt.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo