page contents
Menu

Fladenbrot

0 Comment


Fladenbrot aus Weissmehl mit Hefe und Butter der absolute Knaller. Kann man als Beilage zu Saucen servieren oder feine Lachsbrötchen oder sonstige Brötchen machen. Füllen mit diversen Beilagen und schneiden.

 

Fladenbrot

Vorbereitungszeit: 1 Stunde, 30 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 30 Minuten

Backen

Türkei

2

Portionen: Total etwa 16

Fladenbrot

Zutaten

  • 1 Kg Weissmehl
  • 1 Pkt. 42g Hefewürfel
  • 20 g Zucker
  • 500 ml Wasser, lauwarm
  • 20 g Salz
  • 60 g flüssige Butter
  • 2 Eier
  • 30 ml Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte ein Loch machen.
  2. In das Loch kommt die zerbröselte Hefe und der Zucker.
  3. Etwas Wasser dazu geben und umrühren.
  4. Zugedeckt etwa 15 Minuten die Hefe gehen lassen.
  5. Jetzt kommen Salz und Butter dazu. Von den Eiern nur eineinhalb. Das zweite Eigelb beiseite legen für das bestreichen.
  6. Das Öl und etwas mehr als die Hälfte Wasser zugeben und gut kneten. Von Hand oder mit der Maschine. Wenn der Teig zu fest wird noch etwas Wasser nachleeren.
  7. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.
  8. Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und flach drücken. In zwei Teile teilen und zu runden Fladen von ca. 28 cm formen.
  9. Ofen auf 200°C vorheizen.
  10. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit dem Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  11. Im Ofen etwa 20 Minuten backen.

Ich habe zwei Kuchenbleche à 28 cm genommen, gefettet und in jedem ein Fladenbrot gebacken. So konnte ich mit Umluft arbeiten. Ein Brot oben und eins unten. In der Halbzeit die Brote tauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo