Menu

Cannelloni al Forno

0 Comment


400 g Cannelloni
500 g Rinderhackfleisch
1 kleine Dose pürierte Tomaten
1 grosse Dose geschälte Tomaten
2 EL Olivenöl
1 Mozzarella
1 kleine Zwiebel
200 ml Rahm
1 Knoblauchzehe
½ TL Oregano
½ TL Basilikum
½ TL Thymian
1 Msp Rosmarin
Salz, Pfeffer
300 g geriebener Emmentaler oder Gouda
Butter zum Ausfetten der Form

// Die grosse Dose geschälter Tomaten wird in einem weiten Topf geleert. Dort die Tomaten mit dem Pürierstab pürieren.
Dann wird der Topf auf den Herd gestellt. Die Tomatensauce wird zum Kochen gebracht und zu einer dickflüssigen Sauce eingekocht.
Dann wird sie mit Rahm aufgegossen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
Nun wird der Backofen auf 175 Grad vorgeheizt und eine Auflaufform wird mit Butter gut ausgefettet.
Das Olivenöl wird in einer grossen Pfanne erhitzt. Die Zwiebel wird klein gewürfelt und im heissen Öl bei mittlerer Hitze glasig gedünstet.
Dann wird die Zwiebel aus der Pfanne genommen und beiseite gestellt.
Das Hackfleisch kommt in die Pfanne und wird bei grosser Hitze gut angebraten. Dabei muss es immer wieder mit einer Gabel zerdrückt werden,
sodass viele kleine Hackfleischkrümel entstehen.
Zum gebratenen Hackfleisch die gedünsteten Zwiebelwürfel und die Knoblauchzehe gegeben.
Dann werden die Kräuter darübergestreut und die kleine Dose pürierte Tomaten wird ebenfalls in die Pfanne gegossen.
Alles wird gut durchgemischt.
Die Hackfleischmischung einkochen bis sich ein zähflüssiger Brei ergeben hat, der mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird.
Nun wird in die Auflaufform ein wenig von der vorbereiteten Tomaten-Rahm-Sauce gegossen, nur soviel, dass der Boden bedeckt ist.
Dann werden die Cannelloni mit dem Hackfleischbrei befüllt und auf den Saucenboden gelegt. Der Mozzarella wird in Scheiben geschnitten und auf
der gefüllten Pasta verteilt. Die restliche Tomatensauce wird darüber gegossen, der geriebene Emmentaler wird darübergestreut und die Form
wird mit Alufolie abgedeckt.
Auf der mittleren Schiene im Backofen darf die gefüllte Auflaufform 10 Minuten backen. Dann wird die Alufolie entfernt und die Form wird für
weitere 10 Minuten im Ofen gelassen. Wenn der Käse eine leicht braune Farbe hat, sind die Cannelloni servierfertig.
Sollte beim Füllen der Pasta vom Hackfleischbrei etwas übrig bleiben, kann er einfach unter die Tomatensoße gemischt werden.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo