Menu

Blumenkohl- Kartoffelstampf mit Pilzgulasch (Resteverwertung)

0 Comment


Es kommt immer mal vor, dass in der Küche zuviel gekocht wird. Es ist einfach schade, dass so viele Lebensmittel dann einfach weggeworfen werden. Es ist einfach traurige Wirklichkeit und eine Verschwendung von Lebensmittel. Es gibt fast immer eine Möglichkeit z.B. mit einer Zutat oder mit etwas mischen und schon hat man ein neues Gericht gezaubert.

Blumenkohl- Kartoffelstampf mit Pilzgulasch (Resteverwertung)

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 40 Minuten

Resteverwertung

Schweiz

Portionen: 4

Zutaten

  • 1/2 gratinierter Blumenkohl von gestern
  • 250 g Kartoffeln in Scheiben
  • 30 g Butter
  • etwas Milch
  • 300 g Gulasch von gestern
  • 250 g Pfifferlinge
  • 20 g Butter

Zubereitung

  1. Der Blumenkohl ist schon gekocht von gestern. Der muss einfach noch klein geschnitten werden. Wenn er al Dente ist, schadet es ihm überhaupt nicht wenn er mit den Kartoffeln zusammen in den Steamer wandert.
  2. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Eventuell mit dem Blumenkohl im Steamer dämpfen bei 100° 30 Minuten.
  3. Nach dem dämpfen beides in einen Topf umfüllen, 30 g Butter dazugeben und zu einem Brei stampfen. Eventuell etwas Milch dazu geben. Das gibt dann einen körnigen Brei.
  4. Die Pfifferlinge putzen (nicht waschen) und eventuell zuschneiden. In einer Bratpfanne mit Butter andünsten etwa 5 Minuten.
  5. Das Gulasch zu den Pilzen geben, die Temperatur reduzieren und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo