page contents
Menu

Blumenkohl-Hackfleisch-Auflauf

4 Comments


 

Richtig lecker schmeckt dieser Auflauf mit Blumenkohl und Hackfleisch. Es hat kaum Kohlenhydrate und enthält viele Proteine. Der Auflauf ist super schnell und einfach zubereitet. Ein perfektes Gericht für die ganze Familie.

 

Blumenkohl-Hackfleisch-Auflauf

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 35 Minuten

Portionen: 1

475kcal

29,1g

11,9g

38,2g

Blumenkohl-Hackfleisch-Auflauf

Zutaten

    Zutaten (für 1 Portion)
  • 180g Blumenkohl
  • 1 TL Rapsöl
  • 100g Rinderhackfleisch
  • 1 Stange Lauchzwiebel
  • 30g Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100ml Fleischbrühe
  • 40g Gratinkäse
  • 20g Creme Fraiche
  • Paprikapulver, Salz , Pfeffer

Zubereitung

  1. Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Blumenkohl waschen und in Röschen zerteilen. Die Blumenkohlröschen mit 1 EL Olivenöl vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Auflaufform geben. Für 15 Minuten im Ofen backen.
  3. Zwiebel und Knoblauch hacken. Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Tomatenmark hinzufügen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe ablöschen und kurz köcheln lassen. Lauchzwiebel hinzufügen.
  4. Blumenkohl aus dem Backofen nehmen und mit dem Hackfleisch vermischen. Löffelweise den Schmand darauf verteilen. Mit dem Gratinkäse bestreuen und weitere 20 Minuten im Ofen überbacken.

 

4 thought on “Blumenkohl-Hackfleisch-Auflauf”

  1. Kori sagt:

    Danke, dies ist mal wieder ein Rezept genau nach unserem Geschmack, wird bald ausprobiert.
    LG Kori

    1. Maeni sagt:

      Danke Kori und es werden immer mehr. LG Maeni

  2. Ilona sagt:

    Mhh, das tönt genau nach meinem Geschmack, einfach und gut. Hackfleisch mit Kohl geht einfach immer.

    1. Maeni sagt:

      Danke Ilona für dein Kommentar.
      Ja es war sehr schmackhaft und vor allem war ich sehr überrascht weil es ja ein “Low Carb” Menü ist.
      Ich hatte später absolut kein Hungergefühl.
      LG Maeni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo