Menu

Bauernfleischkäse (selbst gemacht) Muffins

0 Comment


Die Herstellung von Fleischkäse ist einfach und gehört für mich zu den super Beispielen, wie sehr die Herstellung von Lebensmitteln durch industrielle Angebote verdrängt wurde. Ihr braucht dazu nicht mehr als etwas Zeit, einen Fleischwolf, Thermomix oder einen anderen Cutter. Das Fleisch wird gewürfelt, gefroren und anschliessend gewolft. Durch die Zugabe von Eisschnee und diversen Gewürzen wird aus Hackfleisch ein feines Brät. Die Kühlung hat einen wichtigen Grund: Es soll verhindert werden, dass das Eiweiss im Fleisch bereits vorzeitig gerinnt und nicht mehr zu Brät wird. Die Hitzeeinwirkung durch die Rotoren eines Cutters und die Raumtemperatur könnten dazu nämlich schon ausreichen. Die Zugabe von Eisschnee sorgt also für eine cremige Masse. Durch Zutaten wie Käse, Speck, Schinken, Kräuter und Gewürze kann man aus dem Brät verschiedene Produkte herstellen. Heute hab ich einen Bauernfleischkäse gemacht aber in der Muffins Form. 

Bauernfleischkäse (selbst gemacht) Muffins

Zutaten

  • 200g Schweinebauch, roh, in Würfel geschnitten und gefroren)
  • 300g Gulasch gemischt, gewürfelt und gefroren
  • Etwas frisch geriebener Muskat
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1 TL Zitronenschale
  • 11 g Salz
  • Pfeffer
  • 150g Eischnee
  • 100g Bergkäse, gewürfelt
  • 100g Speckwürfel
  • 4 Esslöffel Röstwiebel (fertig oder selbstgemacht)
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 1 Zehe Knoblauch, gepresst

Zubereitung

  1. Etwa eine Stunde vor dem Kochen beide Fleischbeutel aus dem Gefrierfach nehmen und im Kühlschrank antauen lassen.
  2. In der Zeit kann man schon mal den Käse in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein hacken.
  3. Die folgenden Arbeitsschritte sollten aus hygienischen Gründen schnell durchgeführt werden. Das Fleisch und die Zwiebel durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs drehen oder im Mixer etwa 30 Sekunden auf höchster Stufe cuttern.
  4. Mit Muskat, Majoran, Salz, Pfeffer und Zitronenschalen würzen. Die Masse nun mit dem Eisschnee (Zugabe nach und nach) zu einer cremigen Masse pürieren.
  5. Wer mag kann nun den Geschmack verändern durch die Zugabe der gewünschten Geschmacksrichtung.
  6. Käsewürfel, Speckwürfel, Röstzwiebeln, Majoran und Knoblauch von Hand darunter mischen und in eine gefettete Muffinsform abfüllen oder in eine Kastenform.
  7. Backofen auf 180°C vorheizen.
  8. Etwa 50 bis 60 Minuten backen, entnehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

 

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo