page contents
Menu

Asian Pork Stew

0 Comment


Für 6 bis 8 Portionen

1.5 kg Schweinefleisch ohne Knochen z.B. Schulter, überschüssiges Fett entfernen und in Mundgerechte Stücke schneiden.
3 EL Pflanzenöl; Mehr nach Bedarf
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1 mittelgroße gelbe Zwiebel, grob gehackt (ca. 1 Tasse)
2 mittlere Selleriestangen, grob gehackt (ca. 1/2 Tasse)
1 mittelgroße Karotte, grob gehackt (ca. 1/3 Tasse)
3 mittelgroße Knoblauchzehen, gehackt
2 EL. Gehackter frischer Ingwer
2 EL. Gehacktes frisches Zitronengras
1 Teelöffel. gemahlener Koriander
500 ml Hühnerbrühe
2 gewürfelt Peperoni
1Hand voll gehackter frischer Koriander
1 EL. Frischen Limettensaft; zum abschmecken
1 EL. Fischsoße; zum abschmecken

Zubereitung

Breiten Sie das Schweinefleisch auf Papiertücher aus um es 10 bis 20 Minuten vor dem Bräunen zu trocknen. (Sie können diese Zeit verwenden, um die Zwiebel, Sellerie und Karotte zu hacken). Wenn das Fleisch sehr nass ist, es trocken tupfen.

In einem Topf das Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Etwa ein Drittel Schweinefleisch mit Salz und Pfeffer würzen und Portionen weise anbraten. Jede Charge sollte etwa 10 Minuten dauern, bis sie braun ist. Legen Sie das Schweinefleisch in eine grossen Schüssel oder umrandeten Backblech, während Sie mit dem Rest des Schweinefleisch fortfahren, mit Salz und Pfeffer würzen vor dem Braten. Sobald alles Schweinefleisch gebräunt ist, entfernen Sie den Topf vom Herd, um ihn für ein paar Minuten abkühlen zu lassen.

Giessen Sie das Fett aus dem Topf bis auf zwei Esslöffel. (Wenn es nicht genug ist, fügen Sie Öl hinzu bis zwei Esslöffel.)
Erhitzen Sie den Topf auf mittlere Hitze, dann fügen Sie die Zwiebel, Sellerie und Karotte hinzu.
Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen und kochen, oft rühren und mit einem Holzspatel den Boden des Topfs schaben, bis das Gemüse nach 5 bis 6 Minuten weich wird. Den Knoblauch, Ingwer, Zitronengras und Koriander unterrühren und unter gelegentlichem Rühren bis zum Duften 1 bis 2 Minuten kochen lassen.

Fügen Sie 250 ml Hühnerbrühe hinzu und rühren Sie mit dem hölzernen Spatel bis alle gebräunten Teile vom Boden des Topfes sich lösen. Erhöhen Sie die Hitze auf mittelhoch und kochen Sie ca. 5 bis 8 Minuten bis die Flüssigkeit zur Hälfte reduziert ist. Fügen Sie nun die zweiten 250 ml Hühnerbrühe hinzu. Zum Kochen bringen. Legen Sie das Schweinefleisch in den Topf zusammen mit dem angesammelten Saft. Senken Sie die Hitze, um nur noch zu köcheln.

Nach 30 Minuten köcheln, die Zwiebeln in den Topf geben. Nach weiteren 30 Minuten die Peperoni dazugeben, und kochen, bis das Schweinefleisch gar ist, 1/2 bis 1 Stunde.

Koriander, Limettensaft und Fischsauce hinzu geben. Entfetten Sie den Eintopf, indem Sie ein sauberes Papiertuch über die Oberfläche des Eintopfgerichts legen und sanft andrücken, dann schnell entfernen. Wiederholen Sie bei Bedarf mit mehr Papiertüchern.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo