Kürbisspätzle

2 Tassen Mehl
Prise Salz
1 Teelöffel Thymian
2 Eier
2/3 Tasse pürierter Kürbis
Eiskaltes Wasser
2 Knoblauch, gepresst
1 Schalotte, gewürfelt

Stellen Sie einen großen Topf mit Wasser auf den Herd, um die Spätzle zu kochen.
Mehl, Thymian und Salz in einer Rührschüssel mischen. In einem großen Messbecher oder einer kleinen Schüssel Eier und Kürbispüree zusammen mischen. Ei / Kürbis-Mischung in die Schüssel zum Mehl geben und gut mischen. Geben Sie Eiswasser hinzu (ungefähr 3 Esslöffel auf einmal), bis sich ein klebriger Teig bildet.
Legen Sie den Teig auf ein Schneidebrett und nehmen Sie den Rücken von einem langen Messer um den Teig streifenweise in das Wasser zu schieben. Sobald Wasser den Siedepunkt erreicht hat, schieben Sie den Teig in kleine Stücke in das kochende Wasser. Immer nach ein paar Streifen, tauchen Sie ihr Messer in das kochende Wasser, um zu verhindern, dass der Teig daran haftet.
Sobald Sie den letzten Teig in das kochende Wasser geschabt haben, greifen Sie zu einem Sieb und legen Sie ihn unter den Wasserhahn. Lassen Sie die letzten Spätzle für ca. 2 Minuten kochen, dann in das Sieb abschöpfen und die Spätzle mit kaltem Leitungswasser abschrecken.
Beiseite legen.
Geben Sie 3 Esslöffel Olivenöl in eine große Pfanne und erwärmen Sie es bei mittlerer Hitze.
Fügen Sie Knoblauch und Schalotten dem erhitzten Öl bei und braten Sie sie bis sie glasig sind.
Die Hitze auf mittelhoch anheben und Kürbis-Spätzle hinzufügen. Für 5-10 Minuten weiter braten.
Servieren Sie mit einer Prise Käse darüber.

Rezept drucken
Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.